3DDrucker.de

Nachlese zur Fakuma 2012

Die 22. Fakuma in Friedrichshafen hat am Samstag, dem 20.10. ihre Tore geschlossen. Mit zahlreichen Premieren und einem hohen Anteil internationaler Aussteller hat die Fakuma ihren Status als wichtige Messe Ihrer Branche bestätigt.

Rund 1.700 Aussteller aus 35 Ländern haben mit neuesten Produkten aus den Bereichen Spritzguss, Thermoformen, Extrusion, Sintern und vielem anderen mehr die Messe zur Kunststoff-Leitmesse werden lassen. Beweis dafür sind auch die über 44.000 Fachbesucher, von denen ca. 30% aus dem Ausland kamen.

Neben innovativen Verfahren sind auch neuartige Kunststoffe aus den Bereichen Biokunststoffe, holzverstärkte oder antibakterielle Kunststoffe ein Highlight der Messe gewesen.

Wie gewohnt hat die medacom GmbH auf Ihrem Messestand wieder innovative Anwendungen rund um das Thema 3D Drucker gezeigt. Gerade für Spitzgießer ist es wichtig, vor der Erstellung einer Form das Endprodukt als Prototypen in der Hand halten zu können. Damit können technologische Randbedingungen ebenso wie ökonomische Bewertungen leichter  geprüft werden.  Speziell für diese Anwendung eignen sich die 3D Drucker mit FDM-Technologie besonders gut, da der zum Drucken der Modelle genutzte Kunststoff ABS das im Spritzguss am häufigsten eingesetzte Material ist. Somit sind Prototyp und Endprodukt bzgl. der Materialeigenschaften sehr verwandt.

Wie gewohnt konnte die medacom GmbH auch auf der Messe Fakuma Aufträge entgegen nehmen. Die ersten Messeaufträge wurden bereits vor Messeende ausgeliefert. Dies lag sicherlich auch an den derzeit äußerst attraktiven Preisen der HP Designjet 3D und HP Designjet Color 3D.

Auch nächstes Jahr werden wieder interessante Produkte und Entwicklungen auf der Fakuma zu sehen sein. Deshalb sollten Sie sich die Fakuma 2014 unbedingt vormerken. Diese findet statt vom 14. bis 18. Oktober – wie gewohnt in Friedrichshafen.