3DDrucker.de

Prototypen im 3D Druck

Anwendungen Prototyping

Realistische Prototypen mit verschiedenen Materialien und beweglichen Teilen

Das Erstellen von Prototypen ist vielleicht die klassischste Anwendung für den 3D Druck. Mit den High-End Geräten von Stratasys simulieren sie das Erscheinungsbild Ihres Endproduktes. Mit der Polyjet-Technologie können mehrfarbige Modelle mit verschiedensten Materialien erstellt werden, einschließlich beweglicher Teile, flexibler Komponenten und transparenten Elementen. Ob gummiartig, multicolor, transparent oder fest – nahezu alle Materialeigenschaften sind abbildbar. Mit der FDM-Technologie können außerdem belastbare Funktionsmodelle gedruckt werden, die den chemischen und mechanischen Tests für Ihre Serienfertigung standhalten.

Beschleunigte Entwicklung funktionsfähiger Designs

3D Druck Prototyping steht für revolutionäres Produktdesign. Die Möglichkeit, Ihre Ideen und Visionen in wenigen Stunden umzusetzen, beschleunigt den Fertigungszyklus immens. Darüber hinaus bietet die Erstellung von Prototypen im 3D Druck mehr Zeit für einzelne Entwicklungsschritte und Möglichkeiten zum perfekten Design zu gelangen.

Egal was Sie entwerfen, Sie erhalten fast nie von Anfang an ein einwandfreies Produkt. Strenge Tests, Analysen und Verfeinerungen sind die besten Methoden, um festzustellen, was funktioniert und was nicht. Beschleunigen Sie den Entwicklungsprozess Ihres Produktes. Das Rapid-Prototyping mit 3D-Druck bietet die notwendige Flexibilität, um diesen wesentlichen Entwicklungsprozess für physikalische Produkte zu durchlaufen.

Direkte Abstimmung – schnelle Ergebnisse

Im Vergleich zu virtuellen Computermodellen vermitteln dreidimensionale physische Modelle Ihre Ideen greifbar und realistisch an Mitarbeiter, Kunden und Vermarkter. 3D Rapid Prototyping erleichtert die klare, detaillierte Rückmeldung, die für den Produkterfolg unerlässlich ist und lässt Designer schnell darauf reagieren.

Durch exakte, 3D-gedruckte Funktionsmuster können mehrere Entwicklungsschritte zeitgleich stattfinden, denn die verschiedenen Abteilungen können sich anhang der gedruckten Prototypen direkt abstimmen ohne auf die Fertigstellung des jeweiligen Zwischenschrittes warten zu müssen. So erreichen Sie schnellere Ergebnisse bei der Produktentwickung.

Prototyp einer Mittelkonsole
Im FDM 3D Druck erstellte Prototypen beschleunigen den Designprozess erheblich.
Prototypen von Kopfhörern, gedruckt mit der Stratasys J850.

Konzeptentwicklung – Präsentieren Sie Ideen, lassen Sie sich inspirieren

Mit unseren 3D Druckern können Ihre Ingenieure und Entwickler die Zukunft gestalten. Ihre Ideen werden innerhalb weniger Stunden oder Tage in ein einmaliges Endprodukt verwandelt.
Anhand hausinterner Konzeptmodelle können Sie Ihre nächste große Idee erproben, früh Verbesserungen vornehmen, sich auf das Marketing konzentrieren und Fehler beheben, bevor Ihnen Kosten entstehen. Und das alles vertraulich und sicher In-House. Statt auf Modelle tage – manchmal wochenlang – warten zu müssen, drucken Sie das benötigte Modell einfach und schnell auf Ihrem 3D- Drucker und beschleunigen so Ihre Prozesse in der Konzeptentwicklung.

Die FDM-Technologie (Fused Deposition Modeling) sowie die PolyJet-Technologie ermöglichen es, kostengünstige, robuste Konzeptmodelle aus hochwertigen thermoplastischen Kunststoffen zu fertigen, welche extrem belastbar oder auch temperaturbeständig sein können. Bürotaugliche FDM-Drucker erstellen innerhalb von Stunden kleine Modelle und innerhalb weniger Tage große Modelle. Diese lassen sich weiterbearbeiten, wie zum Beispiel Bohren, Schleifen oder Lackieren.

Fertigen Sie mit der PolyJet-Technologie realitätsgetreuere Modelle als mit anderen 3D Druckverfahren. Sie können in einem automatischen Fertigungsprozess mehrere Materialien verwenden, die in Optik und Haptik den Endprodukten entsprechen. Schon in einem frühen Stadium der Entwicklung können Sie Ihre Ideen als realistisches Modell präsentieren. So sind diese Modelle mit feinen Details, glatten Oberflächen, stabilen Gehäusen, Softtasten, Beschriftungen, gummiartigen Dichtungen und sogar mit transparenten Komponenten ausgestattet.

Ob einfarbig, zweifarbig oder bunt, dank der Multimaterial-Technologie sind sogar mehrfarbige Modelle mit den unterschiedlichsten Eigenschaften realisierbar. Fertigen Sie mit hoher Auflösung exakte Prototypen im 3D Druck selbst in XXL, welche auch simulierte Eigenschaften wie Gummi oder Silikon aufweisen können. Sie wählen die gewünschte Ergonomie und Haptik und der 3D Drucker erledigt akkurat und passgenau das Prototyping.

Lassen sie sich von den Möglichkeiten inspirieren.

Testen Sie Ihren Prototypen

Ein Fehler in einem Endprodukt verursacht hohe Kosten und einen immensen Zeitaufwand. Sie sollten daher Ihren Prototypen testen, bevor dieser in die Serienproduktion übergeht. Meist sind einige Verbesserungen notwendig, die man nicht auf den ersten Blick wahrnehmen kann. Hierfür eignet es sich besonders, mit einem vorhandenen Prototyp Tests durchzuführen, um schnell feststellen zu können, welche Bauteile optimiert werden können. Sie ermöglichen es sich hiermit bereits früh im Entwurfsprozess, wenn noch nicht so viele Kosten entstehen, Fehler zu korrigieren und Verbesserungen vorzunehmen. Hierbei unterstützt man das Marketing und die Entwickler, welche anschließend das Produkt weiter verbessern können, um so ein perfekt funktionierendes Endprodukt zu schaffen.

Definieren Sie das exakte Aussehen und die Funktionalität Ihrer Produkte bevor Sie in den Werkzeugbau investieren. Aus einer breiten Palette von 3D-Druck-Materialien können robuste, funktionale Prototypen für hochpräzise Leistungstests produziert werden oder realistische Modelle, die aussehen und sich anfühlen wie fertige Produkte.

Thermoplaste, Photopolymere und Verbundwerkstoffe bieten ein nahezu vollständiges Spektrum an Materialeigenschaften, von denen viele den sekundären Prozessen in der Nachbearbeitung wie Abdichten, Polieren, Lackieren, Metallisieren oder Galvanisieren standhalten.

Sie wünschen weitere Informationen oder eine indivuelle Beratung?
Wir sind gerne für Sie da!

Individuelle Beratung DemoCenter Termin