Fortus 450mc

Hohe Performance

Stratasys Fortus 450mc

Mit dem Stratasys Produktionssystem Fortus 450mc können Sie Bauteile bis zu einer Größe von 406 x 355 x 406mm fertigen. Die Fortus 450mc verfügt eine Vielzahl an Materialmöglichkeiten von Standard- über Engineering bis schließlich hin zu High Performance Materialien mit überragenden Materialeigenschaften.

Ferner stehen, je nach Material, bis zu vier unterschiedliche Schichtstärken zur Verfügung. Setzen Sie dazu die leistungsfähigen Thermoplaste ein, die Sie auch bei herkömmlichen Fertigungsverfahren verwenden.

Aufgrund der Materialoption für große Kapazitäten kann der Drucker bis zu zwei Wochen unbeaufsichtigt Ihre Modelle fertigen. Stoppen Sie den Druck und betten Sie dort zudem Hardware, Elektronik uvm. in Ihren 3D Druck ein. Die Fortus 450mc erfordert dabei keine speziellen Aufstellungs-Anforderungen. Die Bedienung ist intuitiv und benötigt daher keine speziellen Vorkenntnisse.

Fortus 450mc
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der große beheizte Bauraum des Fortus 450mc.

Wesentliche Merkmale der Stratasys Fortus 450mc

  • Produktionssystem mit FDM Technologie
  • Stabile Modelle aus verschiedenen Thermoplasten (je nach Ausstattung)
  • Großer Bauraum von 406 x 355 x 406 mm
  • Auflösungen 0,127 mm, 0,178 mm, 0,254 mm sowie 0,330 mm wählbar (materialabhängig)
  • Auswaschbares Stützmaterial (materialabhängig)
  • Große Materialvielfalt (ABS-M30, ABS-M30i, ABS-ESD7, ASA, PC-ISO, PC, PC-ABS, FDM Nylon 12Antero800NA, FDM Nylon 12CF, ST-130, Ultem9085 sowie Ultem1010) in vielen Farben
  • Zwei Baumaterial- und Stützmaterialschächte
  • benutzerfreundliche GrabCAD Print sowie Insight Software

Maximieren Sie Ihren Workflow

Aufgrund des großen Bauraums des Fortus 450mc Produktionssystems können Sie Bauteile bis zu einer Größe von 406 x 355 x 406 mm fertigen. Abgesehen von den Standard-Materialien können Sie auf der Fortus 450mc die High Performance Materialien einsetzen.

Sie haben spezielle Anforderungen an das zu druckende Material? Sei es eine hohe Temperaturbeständigkeit (bis 213°C), eine hohe Festigkeit, Chemikalienbeständigkeit oder außerdem noch andere Anforderungen? Sie benötigen zertifizierte Materialien für beispielsweise die Personenbeförderung? Dann wird sicherlich der Stratasys Fortus 450mc die richtige Maschine für Sie sein. Dieses Modell kann entsprechend individuell auf die Wünsche des Kunden angepasst werden.

Die GrabCAD Print Software sorgt für einen einfachen Workflow und mit der darüber hinaus verfügbaren Insight Software können Sie direkt aus Ihren CAD Daten heraus drucken. Mit den erweiterten Steuerungsoptionen zur automatischen Anpassung von Stützstrukturen optimieren Sie zudem Ihre Produktion. Weiterhin können Sie den Produktionsvorgang anhalten, um Materialien zu wechseln oder auch Hardware oder Elektronik einzubetten. Mit Control Center können Sie Projektdaten für mehrere Benutzer freigeben und ermöglichen dadurch optimierte und effiziente Arbeitsabläufe.

Technische Daten der Stratasys Fortus 450mc


Maximaler Bauraum (BTH)406 x 355 x 406 mm
ModellmaterialienABS-M30, ABS-M30i, ABS-ESD7, ASA, PC-ISO, PC, PC-ABS, FDM Nylon 12Antero800NA, Antero 840CN0, FDM Nylon 12CF, ST-130, Ultem9085, Ultem1010
Stützmateriallöslich; manuell ent­fernbar für PC-ISO, Ultem sowie Antero 800NA;
löslich oder manuell entfernbar für PC
Schichtstärke0,127 mm / 0,178 mm / 0,254 mm / 0,330 mm
Größe des Systems (BTH)1.295 x 902 x 1984 mm
Gewicht des Systems601 kg
MaterialvorratVier Materialschächte, zwei für Modell- sowie zwei für Supportmaterial
Stromanschluss208 VAC, 3-phasig; 50/60 Hz; Stromverbrauch 18A
SoftwareGrabCad Print und Insight

Entdecken Sie die unbegrenzten Möglichkeiten


Erfahren Sie aus Anwenderberichten sowie Fallstudien mehr über die Einsatzmöglichkeiten der Stratasys Fortus 450mc.

Flexible Werkzeugfertigung bei Rustin durch die additive Fertigung

Flexible Werkzeugfertigung bei RUSTIN durch die additive Fertigung

RUSTIN ist in Frankreich führend in Design, Entwicklung und Produktion von Gummidichtungen. Durch den Einsatz von zwei neuen Stratasys FDM 3D-Druckern konnte das Unternehmen Vorlaufzeiten von mehreren Wochen auf wenige …
Mehr erfahren
Angel Trains setzt 3D-gedruckte Komponenten in Personenzügen ein

Zertifizierte 3D-Druck Teile in der britischen Bahn

In der Bahnindustrie ist, anders als in der Automobilindustrie wo Millionen von Fahrzeugen gefertigt werden, die Anzahl der Fahrzeuge vergleichsweise gering. Unter anderem diese geringen Stückzahlen haben Angel Trains, den …
Mehr erfahren
Höhere Flexibilität und 90 Prozent Zeitersparnis konnte die Kratzer GmbH & Co. KG durch den Einsatz der additiven Fertigung in seiner Vorrichtungsherstellung erreichen.

Herstellung von Vorrichtungen durch additive Fertigung

Höhere Flexibilität und 90 Prozent Zeitersparnis konnte die Kratzer GmbH & Co. KG in seiner Herstellung von Vorrichtungen durch die additive Fertigung erreichen. Der Hersteller von kundenspezifischen Dreh-, Fräs- und …
Mehr erfahren
Senior Aerospace BWT druckt Bauteile für die Luft- und Raumfahrt

Senior Aerospace bringt die additive Fertigung in die Luft

Die additive Fertigung und deren Vorteile nutzt der zertifizierte Hersteller von Flugzeug-Spezialteilen Senior Aerospace BWT schon einige Jahre. Mit der Investition in eine eigene Produktionsstätte für den 3D-Druck sowie zwei …
Mehr erfahren

Bestellen Sie Ihre Materialien einfach sowie schnell in unserem Online-Shop

Kompatible FDM-Materialien

Haltevorrichtung aus ABS M30 FDM-Material

ABS-M30

Der blickdichte Standard­kunststoff ABS M30 ist ein viel­seitiges Material. Er ist gut für Form-, Pass­genauig­keits- und Funktions­prüfungen geeignet.

Außenspiegel aus ASA FDM-Material

ASA

ASA ist ein sehr robuster, UV-beständiger Standard­kunststoff in 10 Farben. Er ist ideal für Endprodukte sowie Funktionsprototypen im Außen­bereich einsetzbar.

Schädel aus ABS-M30i

ABS-M30i

Das bioverträgliche, sterilisier­bare ABS-M30i ist ein technischer Kunststoff. Es erfüllt die Normen zur Biokompatibilität nach ISO 10993 und USP Class VI.

Platinen Halterung aus ABS ESD7 Material

ABS-ESD7

ABS-EDS7 ist ein Standardkunststoff der statische Elektrizität ableitet. Er ist zur Fertigung von Montage­werkzeugen für elektronische sowie für statisch empfindliche Produkte einsetzbar.

Blasform eines Flaschenmasters aus PC FDM-Material

PC

PC ist ein breit einsetzbarer industrieller Thermoplast mit ausgezeichneten mechanischen Eigenschaften und Hitzebeständigkeit. Er ist für anspruchsvolles Prototyping geeignet.

Handgriff aus PC ABS

PC-ABS

PC-ABS vereint die mechanischen Eigenschaften und Hitzebeständigkeit von PC mit der Auflösung und Oberflächenbeschaffenheit von ABS.

Musterplatte aus PC-ISO

PC-ISO

Der stabile, bioverträgliche und sterilisierbare Hochleistungskunststoff PC-ISO erfüllt die Normen zur Biokompatibilität nach ISO 10993 und USP-Class V.

Luftungsrohr aus Antero 800NA Material

Antero 800NA

Antero 800NA ist ein Hochleistungsthermoplast auf PEKK-Basis. Es bietet hohe Beständigkeit gegen Chemikalien und ist ideal für Teile der Luft- und Raumfahrttechnik einsetzbar.

Box für Bordelektronik aus Antero 840CN03

Antero 840CN03

Antero 840CN03 ist ein Thermoplast auf PEKK-Basis mit Kohlenstoff­nano­röhrchen, die speziell für die Flexibilität der FDM-Technologie entwickelt wurden.

Batteriebox aus Nylon 12 FDM Material

FDM Nylon 12

Das Material FDM Nylon 12 eignet sich gut für Anwendungen, welche höchste Wider­stands­festigkeit, Zähigkeit sowie Schlagfestigkeit von Bauteilen erfordern.

Bremsapparatur aus Nylon 12CF

FDM Nylon 12CF

Der carbonfaserverstärkte Kunststoff (0,15 mm Faserlänge) FDM Nylon 12CF überzeugt mit dem besten Festigkeits-/Gewichtsverhältnis.

Flugzeugflügel aus Ultem 1010

ULTEM™ 1010 resin

ULTEM™ 1010 resin besitzt die höchste Zugfestigkeit, Hitzebeständigkeit und chemische Beständigkeit aller verfügbaren FDM Materialien.

Ventilatorbauteil aus Ultem 9085

ULTEM™ 9085 resin

Der leichtgewichtige Kunststoff ULTEM™ 9085 resin bietet eine hohe spezifische Festigkeit und erfüllt die Anforderungen der FST-Sicherheitsstandards.

Prototyp aus ST-130

ST-130

ST-130 wurde speziell für den 3D Druck von verlorenen Kernen entwickelt. Es kann beispielsweise mit Glas- oder Karbonfasern laminiert werden.

Sie möchten mehr erfahren?

Für weitere Informationen oder eine indivuelle Beratung sind wir gerne für Sie da!