Produktionsteile und Kleinserienfertigung im 3D-Druck

Unabhängige und zeitnahe Produktion

Erstellen Sie Produktionsteile und Kleinserien im 3D-Druck und nutzen den großen Vorteil der 3D-Drucktechnologie direkt mit der Produktion zu starten, ohne vorher in teure Fertigungswerkzeuge investieren zu müssen. Dabei können Sie auch maßgefertigte, geometrisch komplexe Produkte ohne die technischen Begrenzungen herkömmlicher Herstellungsverfahren erstellen.

Verschiedenste Anwendungen wie individuell gefertigte Einzelstücke, Kleinserien auf Kundenwunsch oder auch Ersatz- und Spezialteile für die Industrie können zeitnah und unabhängig von Zulieferern In-House produziert werden.

Die enorme Palette an Spezialkunststoffen, Hochleistungsmaterialien oder auch Verbundwerkstoffen setzt in der Fertigung von Endprodukten im 3D-Druck neue Maßstäbe.

F900 Produktionsteile

Profitable Kleinserienfertigung


Bisher unrentable Fertigungsszenarien werden mit 3D-gedruckten Produktionsteilen gewinnbringend.

Icon Uhr

Produktionsüberbrückung

Bringen Sie erste 3D-gedruckte Produktionsteile schneller auf den Markt, während die Vorbereitungen zur Serienproduktion laufen.

Icon Schraubenschlüssel

Kleinserienproduktion

Erstellen Sie Kleinserien und angepasste Produktionsteile, ohne lange Vorlaufzeiten und Kosten für die Werkzeugherstellung.

Icon Münzen

On-Demand Produktion

Der 3D-Druck erlaubt Ihnen eine kostengünstige On-Demand-Produktion und spart das Vorhalten physischer Lagerflächen.

Produktionsteile im 3D Druck mit der Fortus 450mc

Produktionsteile im 3D-Druck – robust und präzise

Zur Herstellung präziser Produktionsteile im 3D-Druck mit herausragenden Eigenschaften bezüglich ihrer Robustheit, Stabilität und Wiederholbarkeit, sind die Stratasys FDM-Drucker der Produktions-Serie ideal geeignet.

Mit einer Genauigkeit, ähnlich wie beim Spritzgußverfahren und einer Reihe von realen thermoplastischen Materialien, erhalten Sie bei der Produktion von Kleinserien und präzisen maßgeschneiderten Endbauteilen mehr Möglichkeiten. Und da für den FDM 3D-Druck keine Produktionswerkzeuge erforderlich sind, können sie die herkömmlichen Einschränkungen umgehen, um Bauteile schneller zu entwickeln und herzustellen.

Drucken Sie nach Bedarf und sparen Sie teure Vorlaufzeiten und Lagerhaltung ein, um die Kleinserienproduktion wirtschaftlich zu machen.

Freie Gestaltung auch bei komplexen Geometrien

Konstrukteure und Fertigungsingenieure sind mit dem 3D-Druck grenzenlos frei in der Gestaltung. Sie können ihre Teile mit organischen Formen sowie komplexen Geometrien, wie beispielsweise Hohlräumen und negativen Formschrägen, konstruieren und planen.

Dabei können Sie Ihre Betriebseinnahmen ohne zeitaufwändige Inventarisierung berechnen. Dank hausinterner On-Demand-Produktion, schrumpft Ihr Inventar dabei auf die Größe einer digitalen Datei per Mausklick.

Sie möchten schnell und kostengünstig wettbewerbsfähige Stückkosten für Ihre Produktionsbauteile erreichen? Dann lesen Sie in unseren Leitfaden wie die pulverbasierte SAF-Technologie von Stratasys Sie dabei unterstützen kann.

Lösliche Kerne zur Herstellung von Verbundwerkstoffteilen

Anstatt aufwändig Formen für Verbundwerkstoffteile anzufertigen und diese anschließend zu verwenden, werden durch den 3D Druck löslicher FDM-Kerne Arbeitskosten und Lieferzeiten in der Herstellung erheblich reduziert.

Der gedruckte FDM-Kern ersetzt die Form (verlorener Kern), das Verbundwerkstoffgewebe wird einfach um den FDM-Kern gehüllt und dieser anschließend ausgelöst.

ST-130

Geeignete 3D-Drucker

Stratasys Origin One

Origin One

Produktionsdrucker mit Resin P3-Technologie und hoher Oberflächengüte

Mehr erfahren
Stratasys H350 mit SAF-Technologie

Stratasys H350

Produktionsdrucker mit pulverbasierter SAF-Technologie für langlebige Bauteile

Mehr erfahren
Fortus 450mc

Fortus 450mc

Professionelles Produktionssystem mit großer Materialvielfalt und Performance

Mehr erfahren
Stratasys F900

Stratasys F900

Leistungsstarkes Produktionssystem mit großem Bauraum für hohe Anforderungen

Mehr erfahren

Blogbeiträge zum Thema Produktionsteile und Kleinserienfertigung


  • Flexible Werkzeugfertigung bei RUSTIN durch die additive Fertigung

    Flexible Werkzeugfertigung bei RUSTIN durch die additive Fertigung

    RUSTIN ist in Frankreich führend in Design, Entwicklung und Produktion von Gummidichtungen. Durch den Einsatz von zwei neuen Stratasys FDM 3D-Druckern konnte das Unternehmen Vorlaufzeiten von mehreren Wochen auf wenige …

    Weiterlesen

  • Air Force nutzt Origin One in der Produktion von Ersatzteilen

    Air Force nutzt Origin One in der Produktion von Ersatzteilen

    Die Herausforderungen für die U.S Air Force in der Produktion von Ersatzteilen steigen zunehmend. In einem offenen Wettbewerb wurden neue kreative 3D-Drucklösungen gesucht, um die Produktion einer verbesserten Version einer …

    Weiterlesen

  • ABS CF10 – was ist das eigentlich?

    ABS CF10 – was ist das eigentlich?

    Beim 3D-Druck denken viele zuerst an Plastik. Das ist auch nicht falsch, denn in den Anfängen des 3D-Drucks wurde mit einfachen Polymeren wie PLA gedruckt. Seit dieser Zeit wurden die …

    Weiterlesen

Sie möchten mehr erfahren?

Für weitere Informationen oder eine indivuelle Beratung sind wir gerne für Sie da!