3DDrucker.de

Objet260 Dental

Effektiv für wachsende Dentallabore

Objet260 Dental
Der Objet260 Dental ist mit der PolyJet-Triple-Jetting-Technologie der perfekte Begleiter im Dentalbereich. Mit seiner Möglichkeit drei verschiedene Materialien auf einer Bauplattform zu drucken erweitert er das Portfolio des Dentaltechnikers und mithilfe eines „intra-oralen ­Scanners“ können nun, einfacher und schneller als zuvor, kieferorthopädische Geräte, Übertragungs- und chirurgische Schablonen für ­temporäre Anwendungen im Mund und Modelle hergestellt werden. Dieser 3D Drucker ­eignet sich mit ­seinem Bauraum von 255 x 252 x 200 mm besonders für Dentallabore mittlerer Größe, sowie ­mittlere bis große ­kieferorthopädische Labore.

Mit seiner Materialvielfalt und aufgrund der extrem dünnen Schichtauflösung von 16 Mikron druckt er auch filigranste Teile im Dentalbereich. Und mit der Wahl zwischen zwei löslichen Stütz­materialien gelingt es dem Objet260 Dental auch die kleinsten Überhänge und Spalten klar darzustellen. Darüber hinaus generiert der Objet260 Dental durch die verbesserte Automatisierung die denkbar niedrigsten Stückkosten.

Angebot anfordern

ÜberblickTechnische DatenMaterialienSoftware

Hauptvorteile des Objet260 Dental

  • druckt mit der PolyJet-Triple-Jetting Technologie drei verschiedene Materialien auf einer Bauplattform
  • lösliches und mit Wasserstrahlgerät entfernbares Stützmaterial
  • druckt mit höchster Produktionsleistung und sehr materialsparsam im Einzel-Material Modus
  • Digitalisierung der Arbeitsabläufe – von der CAD-Datei bis zum Modell
  • Steigerung der Fertigungskapazität bei höherer Präzision
  • Wettbewerbsvorteile mit neuester Technologie
  • Sicheres, sauberes und benutzerfreundliches Verfahren
  • keine umständlichen physischen Abdrücke
  • Keine Lagerung herkömmlicher Gipsmodelle erforderlich

Technische Daten

Maximaler Bauraum (BHT)255 x 252 x 200 mm
SchichtstärkeHorizontale Schichtstärke bis zu 14 µm
Bauteilgenauigkeit0,1 bis 0,2 mm
DruckmodiHigh Quality 16 µm
High Speed 28 µm
Auflösung (XYZ)600 dpi / 600 dpi / 1.600 dpi
Größe des Systems (BTH)870 x 735 x 1.200 mm
Gewicht des Systems264 kg
Materialschrank (BTH)330 x 640 x 1.170 mm; 76 kg
Materialvorrat6 x 3,6 kg Modellmaterial, 2 x 3,6 kg Stützmaterial
Stromanschluss110–240 V, 50/60 Hz, 1,5 kW einphasig
Betriebsumgebung18–25 °C; relative Luftfeuchtigkeit 30–70 %
Software inklusiveObjet Studio
Preisauf Anfrage
Angebot anfordern

Modellmaterialien

  • Dentalmaterial (VeroDent MED670, VeroDentPlus MED690)
  • Biokompatibel (VeroGlaze MED620)
  • Transparent und biokompatibel (MED610)
  • Flexibel und biokompatibel (MED625FLX)
  • Gummiartig (TangoPlus)
  • Fest und blickdicht (VeroWhitePlus)

Stützmaterialien

  • SUP705 nicht toxisches, gelartiges Photopolymer (mit Wasserstrahlgerät zu entfernen)
  • SUP706B (löslich)

Objet Studio – Die Software für präzise 3D-Modelle

Mit Hilfe der Objet Studio-Software können Sie auf bequeme Weise qualitativ hochwertige und präzise 3D Modelle erstellen. Importieren Sie eine STL- oder WRL-Datei aus Ihrem CAD-Programm in Objet Studio und passen das Objekt nach Ihren Vorstellungen an.

Nutzen Sie die Vorzüge von Softwarefunktionen wie:

• Einfache Einrichtung der Bauplattform, einschließlich mehrerer Modelle und Materialien
• Automatische Erstellung der Stützstruktur
• Dynamische Schichtaufteilung, sodass der Druck sofort starten kann
• Automatische Platzierung der Bauplattformen für eine präzise und gleichmäßige Positionierung
• Netzwerkfähigkeit für mehrere Benutzer

Für jeden Bereich gibt es Assistenten, die Sie bei der Anordnung auf der Druckplatte, Wahl der Farbe, Oberflächenstruktur und dem Positionieren des Stützmaterials unterstützen. So wird die vorhandene Fläche optimal ausgenutzt und der Verbrauch Ihrer Materialien minimiert. Vor dem eigentlichen Start des Druckauftrages wissen Sie bereits die Druckdauer und den Verbrauch der notwendigen Materialien.

Ein komfortables Arbeiten wird durch die Netzwerkfähigkeit ermöglicht, die allen Anwendern das zeitgleiche Verwalten und Arbeiten an den jeweiligen Objekten erlaubt. Sie müssen lediglich die Reihenfolge der Druckaufträge selbständig priorisieren. Aber auch hier können Sie durch den Assistenten effektiv und einfach planen. Dieser erlaubt auch einfaches Wiederholen früherer Aufträge durch seine Journalfunktion.

Die Software gehört zum Lieferumfang des Druckers und wird ständig weiterentwickelt und aktualisiert.

Sprechen Sie uns an – bei Rückfragen und Beratungswünschen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!