3DDrucker.de

Realismus im Detail – Schiner 3D Repro verwirklicht realistische 3D-gedruckte Schneekugeln

Schiner 3D Repro verwirklicht mit der Stratasys® J750™ erstmals extrem realistische 3D-gedruckte Schneekugeln.

Als Schiner 3D Repro – spezialisiert auf 3D-Modellierung, -Konstruktion, -Scanning und -Druck – das Produktportfolio um individuelle 3D-Schneekugeln erweiterte, war dem Unternehmen bewusst, dass höchste Realitätsnähe ein wichtiger Faktor bei der Kundenbindung ist. Um individuelle Modelle für Kunden kosteneffizient herzustellen, hat sich das Unternehmen für 3D-Druck entschieden. Der Schlüssel zum Erfolg war jedoch der Einsatz einer Technologie, die hochauflösenden Druck, realitätsgetreue Farben und eine große Auswahl an Materialien bieten konnte, um ein höchst realistisches Aussehen zu erreichen.

Für Kunden war es von besonderer Bedeutung, dass bei der Darstellung der Figuren in den Schneekugeln detaillierte, komplexe Geometrien und scharfe Kanten erstellt sowie echte Farben und Texturen zugeordnet werden können. Diese Figuren sind nur wenige Zentimeter groß und müssen eine extrem hohe Auflösung aufweisen.

Um diese Anforderungen zu erfüllen, hat sich Schiner 3D Repro für die Stratasys J750 entschieden – den einzigen Vollfarb-Multimaterial-3D-Drucker der Welt. Seit dem Einsatz der J750 hat das Unternehmen seine Qualitätsziele erreicht und die Produktionsgeschwindigkeiten beschleunigt. Im Vergleich zu anderen Fertigungsmethoden sind Zeiteinsparungen von bis zu 85% möglich.

„Die präzisen Kanten, die lebhafte Farbwiedergabe und das glatte Oberflächenfinish,
die wir mit der J750 erreichen können, sind deshalb von wesentlicher Bedeutung,
um den gewünschten hochwertigen Standard zu gewährleisten.”
So sagte Jörn-Henrik Stein, der Geschäftsführer der Firma Schiner 3D Repro

Realismus, der lebendig wird
Die im Jahr 1900 von dem Österreicher Erwin Perzy erfundenen Schneekugeln sind auf der ganzen Welt als Souvenir und Geschenkidee bei Erwachsenen und Kindern beliebt. Das auf 3D spezialisierte Unternehmen Schiner 3D Repro erhält diese authentisch österreichische Tradition am Leben und bietet Schneekugeln – mit dem gewissen Etwas – in seinem Produktportfolio
an. Die Schneekugeln von Schiner 3D Repro werden von Kunden aus der ganzen Welt gekauft und sind einzigartige Produkte, die alte traditionelle Handwerkskunst mit innovativen neuen Technologien verbinden. Das auf 3D-Modellbau, -Fertigung, -Scanning und -Druck spezialisierte Unternehmen setzte auf additive Fertigung, um die Figuren im Inneren der traditionell-handwerklich hergestellten Glaskugeln zu fertigen – und so die ersten 3D-gedruckten Schneekugeln zu erschaffen. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung mit 3D-Drucktechnologien entschied sich Schiner 3D Repro im Jahr 2015 in eine Stratasys J750 zu investieren. Überzeugt von dem einzigartigen Vollfarb-Multimaterial-Angebot der PolyJet™-3DDruck-Technologie und in Hinblick auf die potentiellen neuen Geschäftschancen entschieden sich der Geschäftsführer Jörn-Henrik Stein und sein Team, die Technologie in das Unternehmen zu integrieren. Als Schiner 3D Repro erstmals die Idee kam, Schneekugelfguren für Privat- und Businesskunden in 3D-Druck zu erstellen, wusste das Unternehmen, dass es eine Technologie benötigte, mit der genau die Qualitätsanforderungen der Kunden erfüllt werden können. Um sehr kleine, detaillierte und komplexe Modelle in Vollfarbe mit hoher Geschwindigkeit zu produzieren, war die Stratasys J750 die optimale Wahl für die Fertigung der Schneekugelfguren – sowohl für individuell gestaltete Aufträge als auch für größere Stückzahlen.

Vorteile / Mehrwert:
• Deutliche Verkürzung der Produktionszeit um bis zu 85% im Vergleich zu anderen
Fertigungsmethoden – sowohl für einmalige, kundenspezifsche Aufträge als auch für größere
Aufträge.
• Extrem realistischer 3D-Druck für Modelle mit Schichtstärken von nur 0,014 mm
• Lebhafte Farben und Formstabilität der langlebigen PolyJet-Materialien

Die J750 ist ein wichtiger Bestandteil unserer
Produktion, liefert 3D-Drucke von extrem
hoher Qualität und verfügt über eine
Druckgeschwindigkeit, die wir mit anderen
Technologien nicht erreichen könnten.”
Jörn-Henrik Stein
Geschäftsführer bei Schiner 3D Repro

 

Details bei hoher Geschwindigkeit Schiner 3D Repro stellt für verschiedene Branchen und Kunden Schneekugeln her – von der Einführung neuer Produkte für namhafte
Industriemarken über Merchandise bis hin zu Events. Der Umfang der Bestellungen reicht von 1 bis 3.000 Stück; das Fachpersonal des Unternehmens muss fl exibel genug sein,
Kundenbestellungen aufzunehmen und unabhängig von der Auftragsgröße in kurzen Durchlaufzeiten fertigen zu können.

“Wir bearbeiten eine Vielzahl unterschiedlicher
Aufträge gleichzeitig – insbesondere da
die Schneekugeln nur einen Teil unseres
Produktportfolios ausmachen“, sagt Stein.

 


„Die J750 ist ein wichtiger Bestandteil unserer Produktion, liefert 3D-Drucke von extrem hoher
Qualität und verfügt über eine Druckgeschwindigkeit, die wir mit anderen Technologien nicht
erreichen könnten. Dank des großen Bauraums können wir in
weniger als 24 Stunden etwa 200 Schneekugelf guren gleichzeitig fertigen, die alle zudem
unterschiedlich sein können. Mit anderen
Fertigungsmethoden würde das sehr viel länger
dauern. Wir schätzen, dass unsere Zeiteinsparungen durch den Einsatz der J750 bei fast 85 %
liegen.“

 


Zu der Zeitersparnis trägt auch der Einsatz der intuitiven GrabCAD Print Software bei, die den Arbeitsablauf vom Design bis zum Druck optimiert. Durch die Vereinfachung des Prozesses
von CAD- oder Scan-Daten bis hin zur additiven Fertigung ermöglicht GrabCAD Print Schiner 3D Repro, 3D-gedruckte Figuren für Schneekugeln mit professioneller Qualität, unabhängig von
ihrer Größe, sehr viel schneller und einfacher zu erstellen.

Material- und Farbangebot Schneekugeln bestehen aus einer, in einer Glaskugel eingeschlossenen Wasserlösung, in der sich eine auf den Sockel geklebte Figur befindet.
Für den Hersteller der Figur müssen diverse Aspekte berücksichtigt werden, um ein High-EndProdukt zu gewährleisten, das gut aussieht und gleichzeitig gut verarbeitet ist.

„Die Herausforderung bei Schneekugelf guren
besteht nicht nur darin, dass sie sehr klein,
sondern sich in einer Glaskugel bef nden. Durch
diese werden die kleinen Figuren aufgrund des
Linseneffekts vergrößert und kleinste Details wie
unter einem Mikroskop dargestellt“, sagt Stein.

Die präzisen Kanten, die lebhafte Farbwiedergabe und das glatte Oberflächenfinish, die wir mit der J750
erreichen können, sind deshalb von wesentlicher
Bedeutung, um den gewünschten hochwertigen
Standard zu gewährleisten.”


Ein großer Teil der 3D-gedruckten Schneekugelfiguren von Schiner 3D Repro stellen Personen und Produkte dar, die realistisch aussehen und die
tatsächliche Person oder das Objekt widerspiegeln müssen. Dank des Vollfarbspektrums der J750 aus bis zu 600.000 Farben und der großen
Auswahl an verschiedenen Materialien, können anspruchsvolle Texturen und Farbabstufungen zugeordnet werden, damit die Figuren trotz
ihrer kleinen Größe lebensecht aussehen. Dabei können Texturmuster, wie Holz, Pelz oder Stoffe nachgebildet werden.

„Da die Figuren in einer Wasserlösung
eingeschlossen werden, mussten wir verschiedene
Tests durchführen, um sicherzustellen, dass die
3D-gedruckten Figuren wasserfest sind oder die
Farben nicht verblassen“, erklärt Stein weiter. „Wir
nutzen die J750 jetzt seit vier Jahren. Die Farben
und auch das Material sehen noch genauso gut
aus, wie am Tag der Herstellung.“

Die Stratasys J750 ermöglichen mit ihrer echten Vollfarbdarstellung mit Textur-Mapping und Farbverläufen konkurrenzlos perfekte Ergebnisse. Erstellen Sie dank der umfangreichen Materialeigenschaften Prototypen, die dabei ohne Lackieren oder Montage wie fertige Bauteile aussehen und funktionieren. Denn mit mehr als 600.000 Farbkombinationen und Multimaterialfunktionalitäten setzen Sie auch Ihre komplexesten Ideen in die Tat um.

Informieren Sie sich jetzt näher über die J750 auf : https://3ddrucker.de/serie/stratasys-j750/

Die J735 und J750 3D Drucker von Stratasys sind Pantone validiert