3DDrucker.de

MakerBot PVA Filament eine Stütze für Ihren 3D-Druck

MakerBot PVA Filament – eine Stütze für Ihre Druckergebnisse

PVA Filament oder genauer Polyvinylalkohol (Kurzzeichen PVA oder PVOH) ist ein thermoplastischer Kunststoff. PVA ist wasserlöslich und eignet sich daher gut als Supportmaterial für den 3D Druck.

PVA Filament Eigenschaften

PVA ist hervorragend schichtbildend, emulgierend und adhäsiv. Dies sind allesamt sehr gute Eigenschaften, um als Supportmaterial für andere Kunststoffe zu dienen. Es besitzt eine hohe Zugfestigkeit und Flexibilität. Diese Eigenschaften sind allerdings abhängig von der Luftfeuchtigkeit, da der Kunststoff dazu neigt, Wasser zu absorbieren. Wasser wirkt auf PVA als Weichmacher, was genauer bedeutet, dass PVA bei hoher Luftfeuchtigkeit an Zugfestigkeit verliert, allerdings an Elastizität gewinnt. Zudem ist PVA wasserlöslich, was den Stoff – wie bereits erwähnt – zu einem oft genutzen Supportmaterial macht. Es ist beständig gegenüber Ölen, Fetten und organischen Lösungsmitteln. Der Schmelzpunkt liegt bei 230 °C, die Glasübergangstemperatur bei 85 °C für vollständig hydrolysierte Formen.

PVA im Shop

PVA Filament bietet uneingeschränkte geometrische Freiheit

Hervorragende Oberflächengüte und uneingeschränkte geometrische Freiheit sind für die Lieferung hochwertiger Druckteile von größter Bedeutung. MakerBot wasserlösliches PVA Filament gewährleistet eine schnelle und mühelose Entfernung des Trägers, ohne das Teiledesign oder die Maßgenauigkeit zu beeinträchtigen.

MakerBot wasserlösliches PVA bietet zwei Hauptvorteile:
– Uneingeschränkte geometrische Freiheit (große Überhänge, Hohlräume usw.)
– Überlegene Druckqualität und Oberflächengüte

Auflösbarere PVA Support

 

PVA im Shop

Verarbeitung

PVA wird in einem Standard-3D-Druckerextruder verwendet, um Teile zu formen, die andere Objekte tragen, und es haftet gut auf dem Druckbett. Sobald der Druckvorgang abgeschlossen ist, tauchen Sie das Teil in Wasser und die PVA-Teile lösen sich auf, wobei der Rest des unlöslichen Drucks zurückbleibt. Dies erleichtert das Drucken komplexer Modelle, die Stützen oder Modelle mit beweglichen Teilen benötigen.