3DDrucker.de

MakerBot ASA Filament für Method X

MakerBot ASA Filament

MakerBot ASA Filament – Überlegene und leistungsfähige Teile für anspruchsvolle Außenanwendungen

MakerBot Precision ASA ist eine wetterfeste Alternative zu ABS. Es wird häufig für funktionale Prototypen sowie Endanwendungsteile in anspruchsvollen Außenumgebungen verwendet.

MakerBot ASA Filament ist UV-beständig

Dieses thermoplastische Material hat ähnliche Eigenschaften wie MakerBot Real ABS. Es bietet jedoch eine bessere UV- und chemische Beständigkeit. So werden Glanz, Farbe und mechanische Eigenschaften beibehalten, auch wenn es den Elementen ausgesetzt wird.

MakerBot ASA wird von Stratasys SR-30 Trägermaterial für uneingeschränkte geometrische Freiheit unterstützt. Es ist ideal für anspruchsvolle Anwendungen in der Automobil-, Energie- und Versorgungsindustrie, Landwirtschaft, Öl- und Gasindustrie sowie im Nahverkehr einsetzbar.

MakerBot ASA Filament ist in folgenden Farben erhältlich:

MakerBot Farben ASA

ASA im Shop


Drucker-Kompatibilität

3D Drucker Kompatibilität MethodX

Extruder-Kompatibilität

Extruder Kompatibilität MethodX

Support-Material

Stratasys SR-30

Maßgenauigkeit

Maßgenauigkeit des fertigen Bauteils von ± 0.2mm


Eigenschaften von ASA FDM-Material

Das Material ASA wird von 3D Druckern mit der FDM Technlogie verarbeitet. Acrylnitril-Styrol-Acrylat-Copolymere (ASA) bilden hochwertige, glänzende und kratzfeste Oberflächen.

  • Sehr robuster Standardkunststoff in drei Standard-Farben
  • UV beständige Teile mit der besten Ästhetik aller FDM-Materialien
  • Ideal für Endprodukte im Außenbereich und in der gewerblichen Nutzung
  • Für Funktionsprototypen im Außenbereich sowie Automobilteile und Zubehörprototypen

ASA für Teile mit SR-30 Stützmaterial

ASA Filament ist im 3D-Druck oft noch nicht bekannt, dabei ist das Material selbst schon über 40 Jahre alt ist. Der Kunststoff besitzt zudem viele überzeugende Vorteile und ist sogar ABS und PLA überlegen.

ASA ist quasi das ABS für drinnen und draußen. Obwohl dies noch nicht allzu bekannt ist, handelt es sich bei dem Material um einen exzellenten Rohstoff für den 3D Drucker. Die Vorteile werden besonders im Outdoor-Bereich deutlich, denn kein Filament reicht an die zahlreichen positiven Eigenschaften heran. Vor allem die hohe UV- sowie Witterungsbeständigkeit machen ASA zu einer ausgezeichneten Wahl.

Technische Daten

Wärmeformbeständigkeit (ASTM 648, 66psi) 96 °C
Biegefestigkeit (ASTM D790, 15 mm/min) 78 MPa
Biegemodul (ASTM D790, 15 mm/min) 2300 MPa
Zugmodul (ASTM D638, 50 mm/min) 49 MPa
Zugfestigkeit (ASTM D638, 50 mm/min) 2100 MPa
Streckgrenze – Dehnung (%) >6 %
Kerbschlagzähigkeit (ASTM D256) 140 J/m
Materialdatenblatt MakerBot ASA

Was ist MakerBot ASA Filament?

ASA steht für Acrylester-Styrol-Acrylnitril. Man spricht hier von einem Terpolymer, also einem Polymer das aus unterschiedlichen Polymeren zusammen gestzt ist. Passend für den 3D-Drucker MakerBot Method X ist es im Durchmesser 1,75 verfügbar. Es wird in drei verschiedenen Farben angeboten. ASA entfaltet vor allem im Außenbereich seine Vorteile, doch die Einsatzbereiche sind vielfältig und zahlreich.

Einsatzbereiche von MakerBot ASA Filament

MakerBot ASA Filament wird zum Beispiel zum Drucken folgender Objekte genutzt:

  • Automobilteile, die starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind (innen wie außen)
  • Prototypen im Ingenieurswesen und diversen anderen Branchen
  • Fertigungswerkzeuge sowie sonstige Werkzeuge
  • Elektronikartikel (z.B. Kaffeemaschinen oder Mikrowellen)
  • Gehäuse für Elektronikbauteile (z.B. Radio oder Computer)
  • Bauteile für Häuser (z.B. Platten)
  • Dekoration im Außenbereich (z.B. Wetterstationen, Plastiken oder Vogelhäuschen)
  • Alltägliche Gegenstände für den Einsatz im Freien (z.B. Briefkästen, Pflanzbehälter oder Futternäpfe)
  • Sportgeräte (z.B. Surfboards oder Skateboards)
MakerBot ASA Filament ist sehr gut für Außenanwendungen geeignet
Das Gehäuse eines Seitenspiegels aus ASA Filament

ASA Filament im Vergleich mit ABS Material

1. Gemeinsamkeiten

ASA und ABS Filament (Acrylnitril-Butadien-Styrol) besitzen viele Gemeinsamkeiten, doch ASA verfügt über einige Alleinstellungsmerkmale, die Sie sich genauer ansehen sollten. Eine auffällige Gemeinsamkeit zwischen den beiden Filamenten ist ihre Erscheinung: Sie sind auf den ersten Blick kaum voneinander zu unterscheiden. Im Bereich der Dichte sind die Stoffe zwar nicht gleich, aber sehr ähnlich. Während ABS eine Dichte von 1,04 g/cm³ aufweist, besitzt ASA eine Dichte von 1,07 g/cm³. Damit ist ASA geringfügig schwerer, was sich aber kaum beim Druck oder dem anschließenden Gebrauch des Objektes bemerkbar macht.

2. Unterschiede

Demgegenüber steht die außerordentliche Robustheit von ASA, die den Konkurrenten in nahezu jedem relevanten Bereich übertrifft. Die wohl entscheidendsten Eigenarten von MakerBot ASA Filament sind seine guten UV-Strahlungs- und Witterungsbeständigkeiten. Hier kann ABS kaum punkten, sodass daraus gefertigte Objekte meist in Innenräumen verbleiben müssen. Wer sich aus diesem Grund an ABS stört, findet mit ASA eine realistische Alternative. Im Detail unterscheiden sich ASA und ABS in folgenden Punkten:

  • Die UV-Beständigkeit (Versprödung) und die Witterungsbeständigkeit ist jeweils mäßig bei ABS und hoch bei ASA.
  • Der Grad der Vergilbung durch UV-Einfluss über die Zeit ist bei ABS mäßig und bei ASA niedrig.

In Sachen Hitzebeständigkeit und Zugfestigkeit sind ABS und ASA gleich. ABS ist jedoch ein gutes Stück schlag- und biegefester.

Alle MakerBot Materialien sind bei uns erhältlich.
Bestellen Sie schnell und bequem Ihre Materialien im Online-Shop oder per E-Mail!

Zum Online-Shop Individuelle Bestellung