3DDrucker.de

MakerBot Zubehör

MakerBot Zubehör

MakerBot Print – die Software für Ihre MakerBot 3D Drucker

Das Programm ist eine kostenfreie Software, die Ihren Druckprozeß gemäß Ihren Vorgaben optimiert und anpasst. Neben der Vorbereitung des Druckauftrags können Sie mehrere Druckaufträge vorplanen, organisieren und kontrollieren. Weiterhin können ihre Objekte durch MakerBot Print Share auch in den Social Media geteilt und verbreitet werden. Für eine verbesserte Zusammenarbeit können 3D Dateien als Projekte online geteilt werden.

Druckvorbereitung und die Auto Arrange-Funktion
Zunächst wird die Designdatei des Druckobjekts eingelesen und darauf die Einstellungen für ein optimales Ergebnis getroffen. Durch die neuanimierte Voransicht können Sie den Druckverlauf bereits einschätzen und die einzelnen Schichten prüfen, ob das gewünschte Ergebnis erzielt wird. MakerBot Print wird Ihre Druckobjekte automatisch auf einer oder mehreren Druckplatten anordnen. Diese lassen sich entweder auf mehreren Geräten simultan drucken oder nacheinander auf einem Drucker.

Onlinefunktionen
Mit Hilfe einer Cloud-Anwendung können mehrere 3D Drucker zeitgleich verwaltet und kontrolliert werden. Die verbauten Kameras erlauben den Live Feed des Druckvorgangs. Unabhängig vom Standort Ihrer Drucker, Sie sind immer informiert. Die Anbindung kann auch frei via Wi-Fi erfolgen. Neben der Organisation Ihrer Druckobjekte wird die Software auch die Firmware Ihrer Drucker mit den notwendigen Updates versorgen können, um neue Features zu ermöglichen. Zusätzlich können Sie Informationen über eine mobile App abrufen. Updates erfolgen mehrfach jährlich.

Folgende Datenformate können verarbeitet werden:
*MakerBot (.makerbot), STL (.stl), SolidWorks (.sldprt, .sldasm), InventorOBJ (.ipt, .iam), IGES (.iges, .igs), STEP AP203/214 (.step, .stp), CATIA (.CATPart, .CATProduct), Wavefront Object (.obj), Unigraphics/NX (.prt), Solid Edge (.par, .asm), ProE/Creo (.prt, .prt., .asm, .asm.), VRML (.wrl), Parasolid (.x_t, .x_b)

Geplante Features in den nächsten Versionen:
– modellabhängige Profileinstellungen für schnellere Verarbeitungen
– zusätzliche Spracheinstellungen
– eine Verbindung an das Dateienportal Thingiverse

Sprechen Sie uns an – bei Rückfragen und Beratungswünschen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!

MakerBot Smart Extruder+ – optimiert für alle Makerbot 3D Drucker

Der neue Smart Extruder+ liefert überragende Ergebnisse und setzt neue Maßstäbe in Sachen Zuverlässigkeit und Benutzerfreundlichkeit mit den MakerBot Replicator 3D-Druckern (5th Generation Modelle). Weil Ihre Zufriedenheit höchste Priorität hat, hat MakerBot für Sie intensiv an der Entwicklung von Produkten mit bester Qualität und hoher Zuverlässigkeit gearbeitet.

Der neue Smart Extruder+ ist ein Meilennstein in der Entwicklung von MakerBot Produkten. Mit über 160.000 Teststunden und 6 Monate Garantie ohne Ausnahme bietet er Ihnen die Sicherheit und Zuverlässigkeit, die Sie benötigen.
Denkbar einfach in der Anwendung, kann der Smart Extruder+ in jeden Workflow integriert und bei Bedarf werkzeuglos problemlos und schnell getauscht werden, um längere Druckausfälle zu vermeiden. Der Smart Extruder+ wurde entwickelt und getestet, um Ihnen höhere Leistung über einen langen Zeitraum hinweg zu bieten.
Erneuert wurde auch die Filamentzuführung. Der Lade- und Entladeprozess von Filamenten ist nun wesentlich sauberer und glatter. Das Filament wird über den PTFE –Schlauch geschmeidiger eingezogen und sorgt so für eine fehlerfreie und reibungslose Verarbeitung.

Entwickelt und getestet für höhere Performance erhöht der neue Smart Extruder+ ihren Erfolg beim 3D-Druck über einen langen Zeitraum. Erleben Sie täglich wie zuverlässig der neue MakerBot Smart Extruder+ funktioniert.

Zuverlässigkeit erleben
Entwickelt mit optimierten Komponenten für eine erhöhte Druckleistung

  • Erleben Sie einen durchgängigen Workflow – vom Beginn bis hin zur
    Fertigstellung Ihres Druckprozesses
  • Schnelleres Starten des Druckvorgangs und leichteres Leveling
  • Minimierung von Ausfallzeiten durch Austausch eines gebrauchten Smart Extruder+
    ohne Druckverluste
  • Ein optimiertes Sensorsystem kommuniziert mit MakerBot Desktop und
    MakerBot Mobile, um die Anwender immer über den Druckfortschritt auf dem
    Laufenden zu halten.

    Diese Sensoren umfassen:

  • Die Filamentsensorerkennung pausiert den Druck, sobald das Filament
    ausbleibt
  • Filament-Jam-Erkennung stoppt den Druck, um eine Wiederherstellung des
    Drucks zu ermöglichen
  • Die z-homing und Leveling-Sensoren stellen ein verlässliches Leveln der
    Bauplatte sicher
  • Abgedeckt durch umfangreiche Qualitätssicherungs-Maßnahmen und einem
    technischen Support, das Ihre Erfolge sichert
  • Abgesichert durch eine 6-monatige Garantie ohne Ausnahme
  • Experimental Extruder – Neue Möglichkeiten im Einstiegsbereich

    Mit dem Experimental Labs Extruder öffnet sich MakerBot dem Filament-Markt. Damit können Anwender sowohl Filamente von Drittanbietern verarbeiten, sowie zwischen unterschiedlichen Extruderdüsen auswählen.
    Der MakerBot Labs Experimental Extruder bringt eine komplett überarbeitete Erfahrung in die Desktop-Serie von MakerBot 3D-Druckern. Anwender können schnell zwischen der Verlässigkeit des Smart Extruder+ oder Tough PLA Extruders wechseln und mit dem Experimental Extruder in eine neue Sandbox-Plattform wechseln. Entdecken Sie neue Materialien, drucken Sie schneller und flexibler mit größeren Düsen und genießen Sie die gleichen Sensoren zur Erkennung eines Filamentstau, Z-Kalibrierung und Filamenten wie mit dem Smart Extruder + und dem Tough PLA Extruder.
    Für den neuen Experimental Extruder gibt es Düsen aus Messing in den Durchmessern 0,4 mm, 0,6 mm und 0,8 mm. Außerdem eine Düse aus Edelstahl mit einem Durchmesser von 0,6 mm. Die Edelstahldüse ist besonders für stark abrasives Material geeignet. Die Wahl des Extruders bestimmt die Möglichkeiten. Der Anwender kann jederzeit auf den Standard-Extruder umrüsten. Und damit kann wie gewohnt sicher und zuverlässig ohne weitere Parametereinstellung drucken. Oder mit dem neuen Extruder Material seiner Wahl drucken, wenn er dafür die Druckparameter richtig wählt.

    Damit können Anwender MakerBot 3D Drucker für deutlich mehr Anwendungen nutzten als bisher. Filamente mit Faseranteilen können ebenso gedruckt werden, wie die neuen Filamente mit metallischem Anteil. Der Anwender muss nur den Extruder wechseln und kann dadurch eine große Breite an Filamenten drucken. Der Name Experimental wurde ganz bewußt gewählt, damit der versierte Anwender die passenden Druckparameter für das jeweilige Filament über die MakerBot Print Software festlegen kann. Neben dem standardmäßigem PLA kann der Anwender interessante Materialien wie ABS, aber auch flexibles TPU, stabiles PC oder Nylon drucken.Der Experimental Extruder steht für die aktuellen Modelle Mini+, Replicator+ und Z18 zur Verfügung.

Kontakt

Ihre Ansprechpartner im 3D-Drucker Vertrieb

Wir beraten Sie kompetent und freundlich und helfen Ihnen Ihre Produktion zu modernisieren.

Ansprechpartner für 3D-Drucker. Firmensitz der medacom GmbH
medacom GmbH
R.-Samesreuther-Str. 25
35510 Butzbach
Telefon: +49 6033 74888-75
Fax: +49 6033 4649
E-Mail: 3d@medacom.de

 

Justine Schmitt
geb. Schmalfuß

Justine Schmalfuß - -Ansprechpartner-3DDrucker Stratasys

Sales Manager 3D Drucker Stratasys

+49 6033 74888-41

Larissa Herrmann

Larissa Herrmann

Sales Manager 3D Drucker Stratasys

+49 6033 74888-44

Christian Rosenbecker

Christian Rosenbecker

Sales Manager 3D Drucker MakerBot / Dienstleistungen

+49 6033 74888-32