3DDrucker.de

formnext 2019 – Nachtrag zur Weltleitmesse

Messegeschehen auf der Formnext 2019 – Copyright: Mesago / Matthias Kutt

Die Formnext im Expansionsmodus

Die Weltleitmesse im Bereich 3D-Druck wächst und wächst stetig und unaufhaltsam weiter. Dies spiegelt sich vor allem in der gegenüber den Vorjahren enorm vergrößerten Ausstellungsfläche von mittlerweile über 53.000 qm wider. In drei Messehallen auf mehreren Ebenen wurde dem Messebesucher ein breiter Einblick in die Welt des 3D-Drucks gewährt. Im Vergleich zum Vorjahr waren 35% mehr Aussteller, also 160 neue Unternehmen, vor Ort. Wer nur einen Tag zum Messebesuch zur Verfügung hatte, musste Prioritäten setzen, denn ein Tag reichte nicht aus, um die gesamte Messse zu besichtigen. Die neue Messehalle 12 mit über 38.000qm Ausstellungsfläche bot auf zwei Ebenen zum einen den 3D-Druck im Metall-Bereich und in der oberen Ebene den 3D-Druck auf Kunststoffbasis.

Trends und Aussteller

Der Bereich additive Fertigung ist längst ein relevanter Wirtschaftszweig geworden. Alle großen Hersteller wie beispielsweise Siemens, BASF, HP und Arburg und natürlich auch Stratasys, waren vor Ort mit großen Ausstellungsflächen vertreten und präsentierten Ihre Neuheiten und Produkte dem Fachpublikum. Vor allem der neue PolyJet Multimaterial 3D-Drucker J850 war ein Publikumsmagnet auf dem Stratasys Messestand. Doch auch dem Segment des Hobby 3D-Drucks stand eine breite Präsentationsfläche zur Verfügung. Damit bot die formnext eine Plattform für alle Besuchergruppen.

Neben dem eigentlichen Druckprozess waren auch die Themen Nachbearbeitung und Finishing der gedruckten Erzeugnisse bzw. die direkte Integration in den Druckprozess ein Thema. Außerdem waren Unternehmen anwesend, die sich rein mit der Thematik des Scannens und Konvertierens von Objekten beschäftigen. Auch die anwendungsspezifischen Materialien wachsen in ihrer Vielfalt stetig, was dadurch bedingt ist, dass immer mehr Unternehmen sich mit der Thematik der Materialqualität auseinandersetzen.

3DDrucker.de mit F370 und MethodX als Aussteller vor Ort

Als langjähriger Partner von Stratasys und MakerBot war 3DDrucker.de – Eine Division der medacom GmbH natürlich auch auf der formnext 2019 präsent. In Halle 12.1 Stand D120 informierten wir unsere zahlreichen Besucher über neueste Entwicklungen und aktuelle Trends zu FDM- und Polyjet-Systemen und standen mit unserem Fachwissen zur Verfügung.

Fazit: Formnext lebt 3D-Druck

Wer im Bereich der additiven Fertigung auf dem neuesten Stand der Technik und Entwicklung sein möchte kann auf einen Besuch der formnext nicht verzichten. Die formnext bringt sowohl ein internationales Publikum als auch Unternehmen aus 36 Nationen vier Tage lang auf ein gemeinsames Parkett. Es werden wichtige geschäftliche Kontakte geknüpft, neue Kundenbeziehungen aufgebaut und Fachwissen geteilt. Damit fördert die formnext die Entwicklung des 3D-Drucks entscheidend und wird auch in Zukunft neue Maßstäbe setzen und den 3D-Druck bereichern.

Vom 21. bis 24. Januar 2020 können Sie uns auf der Nortec im Hamburg in Halle A3 Stand 323 besuchen oder natürlich gerne einen Besuch in unserem DemoCenter vereinbaren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Foto Copyright: Mesago / Matthias Kutt