3DDrucker.de

Stratasys J850 Pro – Die Lösung für kostengünstiges und zuverlässiges Prototyping

Jetzt verfügbar - Stratasys J850 Pro

Mit der neuen J850 Pro hat Stratasys in der vergangenen Woche einen neuen Multimaterial-3D-Drucker für technische Anwendungen mit der Polyjet-Technologie vorgestellt. Die neue J850 Pro ist eine gute Alternative für Anwender, welche eine sehr gute Oberflächenqualität erreichen und dabei bis zu sieben Materialien gleichzeitig verarbeiten möchten. Gleichzeitig sind Sie dabei jedoch nicht auf die Vollfarbfunktionen der J850 Prime angewiesen. In diesem Beitrag stellen wir die neue J850 Pro genauer vor.

Ideal für technische Anwendungen

Die neue Lösung aus der PolyJet-Produktfamilie von Stratasys, die J850 Pro, wurde dazu besonders auf technische Anwendungen zugeschnitten. Diese erfordern oft die Möglichkeit schnell funktionale Modelle aus mehreren Materialien herzustellen, um Prototypen zu testen, zu validieren und mit allen Beteiligten abzustimmen.

Hier ermöglicht die neue Stratasys J850 Pro durch die PolyJet-Technologie die Erstellung präziser Prototypen, beispielsweise für die Entwurfs- oder Funktionsprüfung. Das PolyJet-Verfahren erreicht sehr hohe Oberflächengüte und die genaue Darstellung von Texturen und Details ohne aufwendige Nachbearbeitung. Die J850 Pro eignet sich daher ideal für realistische Prototypen für Anwendertests, Modelle mit Soft-Touch-Oberflächen, Spritzgussformen oder Overmolding. Auch Bauteile mit komplexen Geometrien oder transparenten Bereichen beispielsweise für Beleuchtungskomponenten sind mit der Stratasys J850 Pro möglich. Doch ebenso schafft die J850 Pro die Möglichkeit zum Druck von präzisen Werkzeugen oder genauen Messlehren mit Hilfe der hochauflösenden Technologie und den widerstandsfähigen digitalen Materialien.

Anwendungsbereiche und Materialien der Stratasys J850 Pro

Die Anwendungsbereiche und Branchen in denen die Stratasys J850 Pro eingesetzt werden kann, sind dabei ebenso vielfältig. Beispielsweise in der Modell- und Prototypenherstellung für Handelsgüter, Unterhaltungselektronik, Automobilindustrie oder Medizintechnik ist die im Vergleich zu Ihrem Gegenpart J850 Prime deutlich kostengünstigere J850 Pro gut geeignet.

Die Stratasys J850 Pro bietet eine Vielzahl der Materialien der J850 Prime, inklusive der transparenten Materialien VeroClear und VeroUltraClear, der gummiartigen Agilus-Familie und blickdichtem Vero in Schwarz und Weiß. Sie bietet ebenfalls die Option auf unzählige digitale Materialien durch die Kombination der Materialien. So ergibt sich unter anderem das Digital ABS Plus in Elfenbein, welches ideal für die präzise Werkzeugerstellung genutzt werden kann. Für erste Entwürfe steht mit DraftGrey ein Material zur Verfügung das im Super-High-Speed-Modus schnelle und kostengünstige Konzeptmodelle erstellt.

„Wir haben den Wert unserer PolyJet 3D-Drucker für unsere Kunden erkannt – in Bezug auf Durchsatz, Genauigkeit, Zuverlässigkeit und Multimaterial-Fähigkeit – und freuen uns, dass der J850 Pro unseren Kunden aus der Entwicklung einen zusätzlichen Wert bietet, nämlich einen attraktiven Preis“

Shamir Shoham, Design Vice President Stratasys
Schnelle Protoypenentwicklung mit der Stratasys J850 Pro
Mit der J850 Pro sind Prototypen aus Multimaterialien möglich
Alle Elemente dieses Prototypen wurden auf der J850 Pro 3D-gedruckt

Vier verschiedene Druckmodi und großer Materialvorrat

Auch die technischen Daten der J850 Pro können überzeugen. Da ist der große Bauraum von 490 x 390 x 200 mm, der viel Platz für mehrere Modelle auf einer Bauplattform bietet. Vier verschiedene Druckmodi von High Quality mit einer Auflösung von 14 µm bis hin zum Super-High-Speed-Modus mit einer Auflösung von 55 µm, bieten dem Anwender große Flexibilität. Und der große Materialvorrat von bis zu sieben verschiedenen Modellmaterialien mit jeweils zwei Materialschächten sorgt für unterbrechungsfreies Arbeiten ohne Zeit durch häufiges Materialwechseln zu verlieren.

„Die Möglichkeit auf einfache Weise Prototypen zu erstellen, bietet Entwicklungsteams in verschiedenen Phasen des Entwicklungszyklus einen großen Mehrwert“

Ofer Libo, Produktmanager Stratasys J850 Pro

Für einen einfachen und reibungslosen Workflow arbeitet auch die J850 Pro mit der GrabCAD Print Software. Interessant ist auch: Sollte sich im Laufe des Einsatzes der J850 Pro herausstellen, dass die Vollfarboption oder Pantone-Farben benötigt werden, kann die Software auf den J850 Prime 3D-Drucker aufgerüstet werden und ermöglicht dann auch mehrfarbige 3D-Objekte.

Die ab sofort verfügbare Stratasys J850 Pro bietet eine kostengünstige Alternative zur bewährten J850 Prime und eine für die technische Produktentwicklung interessante 3D-Druck Lösung.

Sie wünschen weitere Informationen oder eine indivuelle Beratung?
Wir sind gerne für Sie da!

Individuelle Beratung Live erleben